Über uns

D_J_Lohmann Dirk J. Lohmann
Groß- und Außenhandelskaufmann, DTA
Skript, Organisation, Musik
Jahrgang 1969

 

 

 

 

 

 

Silvia Teutul Silvia Teutul
Grafikdesignerin, Musikerin
Grafikdesign, Webmasterin
Jahrgang 1970

 

 

 

 

 

 

Johannes Söllner
Musiker, Komponist
Komposition
Jahrgang 1983

 

 

 

 

 

 

Felix Risch
Fotografie, Fotobearbeitung

 

 

 

 

 

 

Alle Portraitfotos: Felix Risch (Ausnahme S. Teutul)


Alles begann nach Beendigung meiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann in Freiburg im Jahre 1998.

An einem heißen Sommertag entstand im Seepark Freiburg - quasi zufällig - die Skizze eines Logos, welches wir später „Burgmännchen“ tauften.

Aufgrund meiner Liebe zu Hörspielen - eine Leidenschaft, die mich schon in frühster Kindheit erfasst hat - enstand der Wunsch, eigene Hörspiele zu schreiben.
Der mit Bleistift gemalten Skizze, folgte ein professionelles Design durch die Freiburger Grafikerin Silvia Teutul, die auch heute noch für uns tätig ist.

Ich begann mit dem Schreiben phantastischer Exposés und sehr bald kristallisierten sich drei Geschichten heraus: „Der grüne Tod“, „Die dunkle Seite der Liebe“ und „Wer den Tod betrügt“.

Nach einem Treffen mit dem Hörspielautor H.G. Frances auf der Frankfurter Buchmesse nahm unser heutiges Projekt „Geschichten aus der Dunkelwelt“ Gestalt an.

D.J. Lohmann

Download der Leseprobensammlung in Dialogbuchform (im PDF-Format)


Johannes Söllner
Johannes Söllner (*1983) ist ein Multimusiker, der in nahezu allen musikalischen Feldern zu Hause ist: Vielfach ausgezeichneter Komponist, leidenschaftlicher (Chor-)Dirigent, improvisierender Pianist, Musikpädagoge mit Herzblut, innovativer Musiktheoretiker, kreativer Performancekünstler, schlagfertiger Konzertmoderator. Er studierte in Freiburg Schulmusik, Musiktherie sowie Rhythmik und darüber hinaus Mathematik. Danach folgten Masterstudien Improvisation in Leipzig. Nach langjährigen Lehrtätigkeiten für Musiktheorie, Tonsatz, Chorleitung, Improvisation, Arrangement und Schulpraktisches Klavierspiel an den Musikhochschulen in Freiburg und Karlsruhe sowie an der Jazz- und Rockschule Freiburg ist er derzeit abenteuerlustig "musician on the road": Workshopleiter, Musical-Pianist und -Sänger sowie Improkünstler. Sein kompositorisches Schaffen ist breit gefächert und reicht von Chorwerken und Auftragsarrangements über neoklassische Kammermusik und spätromantische Klaviermusik bis hin zu Rock und Pop, elektronischer Musik und symphonischer Filmmusik. Zu den nationalen und internationalen Auszeichnungen, die er für seine vielschichtigen Werke erhielt, zählen unter anderem der Crossover-Composition-Award, der Paul-Hindemith-Preis und der Kompositions-Preis des Deutschen Chorverbandes. Für die Burgmann Ideenschmiede entwickelt Johannes Söllner symphonisch-elektronische Musik, die unter die Haut geht und den Zuhörer vom ersten Moment an in die düstere und geheimnisvolle Dunkelwelt entführt.
www.johannes-soellner.de